Serin Dornenpfad

Description:

1. Auf ein Wort reduziert, welche Eigenart zeichnet deinen Charakter aus?
- Weltfremd

2. Aus welchem Umfeld stammt er/sie?
- Der Druidenzirkel der Wahrer aus Arahad.

3. Was ist seine Motivation, in die Welt hinauszugehen?
- Die Aufgaben und Verplichtungen seines Zirkels und seiner Götter gegenüber und der innere Drang die Geheimnisse der Natur zu erforschen und zu verteidigen.

4. Was sind seine Hobbys?
- Sein Wolf Fang, Pflanzenkunde, fremde Heilkünste.

5. Was hasst er bzw. was bringt ihn in Rage?
- Unachtsamkeit der Natur und ihrer Geschöpfe gegenüber. Raffgier und Ausbeutung. Menschen, die anderen ihren Glauben und ihre Ansichten aufzwängen wollen.

6. Was für prägende Ereignisse haben ihn in seinem bisherigen Leben geformt?
- Als Findelkind wuchs er unter Wölfen auf, bis er schließlich von den Druiden des Wahrerzirkels gefunden und aufgenommen wurde. Diese Nähe zur Natur prägte Serin sehr stark in seinem weiteren Werdegang und in seinen Ansichten. Mitunter fällt es ihm jedoch sehr schwer die Menschlichen Kulturen zu verstehen und fühlt sich sehr zu den Tieren und ihrer Wildheit und ihrem Freiheitsdrang hingezogen.

7. Wie ist/war sein Verhältnis zu seinen Verwandten und/oder Freunden? Steht er noch mit jemandem in Kontakt?
- Das soziale Konstrukt Familie ist Serin recht fremd. Die Gemeinschaft der Druiden prägte seinen Umgang mit mitmenschen und lehrte ihn, jedes Mitglied seiner Gemeinschaft zu Respektieren und gleichermaßen wertzuschätzen. Aus seinem Zirkel prägten ihn insbesondere sein Lehrmeister Orbon Sonnenglut und der gleichaltrige Beron Winterkalt, dem die gleiche kämpferische Ausbildung wie Serin zuteil wurde und ihm besonders ans Herz wuchs.

8. Was kann er besonders gut, was besonders schlecht?
- Sich in Menschen und Emotionen reinfühlen (schlecht), ziemlich alles was mit Natur und Tieren zu tun hat (gut).

9. Was sind die fünf Orte, an denen man deinen Charakter typischerweise finden kann?
- Wald, Natur, möglichst fernab der Zivilisation…

10. Was ist sein ultimatives Ziel: Was will er vom Leben?
- Für das Gleichgewicht der Natur kämpfen bis die Götter ihn dazu auserwählen ihn zu sich zu holen.

11. Was, nachdem du all das über deinen Charakter weißt, ist sein innerer Konflikt?
- Er versteht alles, was in der Welt geschieht als Zeichen der göttlichen Gemeinschaft. Mitunter fällt es ihm schwer diese Zeichen zu deuten und zu interpretieren.

Bio:

Serin wurde als Kleinkind in dem Blautannwald im südlichen Arahad ausgesetzt. Dort wuchs er einige Jahre in einem Wolfsrudel auf. Mit etwa sechs Jahren wurde er von Orbon Sonnenglut gefunden. Dieser nahm ihn in die Gemeinschaft der Wahrer auf. In den folgenden Jahren wurde Serin die Grundausbildung der Wahrer zuteil. Aufgrund seiner Wildheit und seiner eisernen Entschlossenheit, die Serin sich während seiner Zeit bei den Wölfen angeeignet hatte wurde er Recht schnell bei den Kämpfern der Wahrer aufgenommen. Hier lernte er alle Mittel, das Gleichgewicht der Natur auf profane und magische Arten zu verteidigen. So zog einige Zeit ins Land und das wölfische Gemüt des jungen Druiden beruhigte sich zunehmend. Die eiserne Entschlossenheit jedoch blieb, immer mehr angetrieben von dem Verlangen für das Gleichgewicht der Natur zu kämpfen. Einige Wochen ist es nun schon her, da sein Meister ihn zu sich rief um ihn mit einer wichtigen Aufgabe zu betrauen. Sein Bruder Beron Winterkalt ist vor einigen Wochen nach Erun im Aasim-Archipel aufgebrochen um die Besiedelung der Inseln zu beobachten und einzugreifen, wo es nötig war. Seit einem Monat war nun keine Nachricht von Beron mehr eingetroffen. So wurde Serin losgeschickt, seinen Bruder zu finden und die Aufgabe fortzuführen. Sein einziger Anhaltspunkt ist der Zirkel der Mondlichtung, von dem sein Bruder in seinen Briefen immer wieder Berichtete. Und so tat der junge Drude seine ersten Schritte ausserhalb seines geliebten Waldes, nur begleitet von seinem Wolf Fang in eine gänzlich neue Welt…

Serin Dornenpfad

Sichelwinde Angrax